background

ENGLISH

Dirk van den Berg

KASCHMIRS SCHWIMMENDE WELT

RUB AL KHALI - DAS LEERE VIERTEL

GUZO - URSPRÜNGE DER MUSIK




0%
Es fehlen einige Pflichtfelder. Bitte überprüfen Sie ihre Eingaben.

79', Englisch-Amharisch - Buch und Regie: Dirk van den Berg (2013)

Die mythische Ära des "Swinging Addis" wurde durch das grausame marxistische Regime der "Derg" beendet. Es dauerte bis ins 21. Jahrhundert, dass eine neue Generation junger äthiopischer Musiker die Lücke wieder zu füllen begann - dieser Film erzählt ihre Geschichte, zeigt ihre Musik und ist eine gar nicht heimliche Liebeserklärung an Addis Abeba.

45', deutsch-französisch - Buch & Regie: Dirk van den Berg (2012)

Kaschmir ist eine der abgelegensten und unzugänglichsten Regionen der Welt. Ein Großteil des Lebens der Menschen spielt sich auf dem Wasser ab. Dieser Film bietet einen Einblick in die fast unbekannte schwimmende Welt der "Hangi", der Wassermenschen von Kaschmir.

RIGHT AFTER GOD

Ethiopia - Jamming Addis
Floating World of Kashmir
Ethiopia - Guzo North
Iran - Wilhelm Wassmuss
Syria - Seams of Desire
Saudi Arabia - Rub Al Khali
Aerial View of Mecca Mosque 1979

FILME

PROJEKTE

TEAM

KONTAKT

DIRK VAN DEN BERG

CEO / director & producer

Dirk is a director, writer and producer with wide international experience in  the Middle East, the Maghreb and Africa. Dirk's last film is the feature documentary 1979 BIG BANG OF THE PRESENT about the dramatic year that gave birth to the 21st century and our modern era.

In 2018 he directed THE SIEGE OF MECCA, the first comprehensive investigation of the hijacking of Islam's holiest shrine in Saudi Arabia. With  five years of extensive work, the film reveals previously unknown facts and shows never-before-seen footage of a crucial event of world history. Produced jointly between Dirk’s OUTREMER and Pascal Verroust’s K2 PRODUCTION,  THE SIEGE OF MECCA was supported by ARTE France, NDR, WDR, HR, RBB, ORF, FFHSH Hamburg, INA France; world sales by PBS International.

NEUES

2022

2019

LOGO OUTREMER

6 x 15m, Englisch - Buch und Regie: Dirk van den Berg (2013)

Eine Reihe von künstlerischen Kurzfilmen, die im Auftrag eines großen Vermessungsunternehmens entstanden sind und die Umstellung von Öl auf alternative Energien in Saudi-Arabien beschreibt, gedreht in einigen der entlegenstnen und gleichzeitig eindrucksvollsten Gebiete der Welt.

Buch, Produzent und Regisseur Dirk van den Berg (52m / 90m)

Dies ist die abenteuerliche Geschichte eines Mannes, der Persien beinahe geeint hätte. Er schmiedete Allianzen, ritt Seite an Seite mit persischen Kriegern und mobilisierte die Stämme in einem hocheffizienten Guerillakrieg gegen das britische Empire - Wilhelm Wassmuss wurde zum "deutschen Lawrence". Ein Held für die Iraner, die ihn bis heute verehren und ihn "den Mann, dessen Name gleich nach dem Gottes kommt" nennen. Nur in seinem Heimatland Deutschland ist er noch immer ein Parvenü für das Establishment, das ihm seinen Ungehorsam nie verziehen hat.

Im August 1914 schickt der Geheimdienst des deutschen Kaisers eine verdeckte Expeditionstruppe nach Kabul, um Afghanistan zu destabilisieren, eine muslimische Revolution in Indien auszulösen und das britische Empire zu schwächen. Doch der Leiter der Expedition, Wilhelm Wassmuss, bricht ab und gründet seine eigene Operation in Südpersien. Wassmuss ist für die Deutschen auf der Flucht und wird von den Briten schon bald als "His majesty's most excellent enemy" bezeichnet.

35m, Englisch-Amharisch - Buch & Regie: Dirk van den Berg (2016)

Eine Reise zu den Ursprüngen der Musik, denn "guzo" bedeutet "die Reise". Mit dem äthiopischen Pianisten Samuel Yirga reisen wir 850 Kilometer nördlich der Hauptstadt Addis Abeba, in die alte Kaiserstadt Gondar und die unerforschten Dörfer, in denen vor vielen Jahrhunderten die "Azmari" als erste Troubadoure der Welt den Sprachgesang erfanden.

Buch, Produzent und Regisseur: Dirk van den Berg (52m / 90m)

Bevor der Bürgerkrieg begann, wurden die gewagtesten Dessous nicht in Amsterdam oder Paris produziert, sondern in den alten Souks von Damaskus, Syrien. Frauen aus dem ganzen Nahen Osten strömten hierher, um sexy Unterwäsche zu kaufen, während andere arabische Länder den "Damascene Sexy Style" kopierten, um von seiner enormen Popularität zu profitieren. Wie konnte eine solch wilde Subkultur mit den Traditionen und Regeln der vermeintlich hermetischen arabischen Gesellschaften koexistieren? Was hat sie mit den Frauen (und den Männern) in diesen Gesellschaften gemacht? Hat der Krieg diesem perversen Phänomen im Nahen Osten den Garaus gemacht oder wird es überleben?

Wir begannen unsere Dreharbeiten in Damaskus vor dem Krieg und waren dann gezwungen, sie zu unterbrechen. Ein erster Rohschnitt enthüllte, wie die anzügliche Seite der Dessous mit den intimen Wünschen, Hoffnungen und Sehnsüchten der Frauen zusammenhängt: ein Spiegel für eine komplexe Gesellschaft, in der traditionelle Regeln ebenso respektiert wie umgestoßen werden. Ist alles zerrissen oder werden die Nähte der syrischen Dessous das Verlangen der Frauen (und der Männer) wieder anregen?

1979 BIG BANG

2018

WIE ATOMWAFFEN, KLIMAWANDEL UND DESINFORMATION DIE MENSCHHEIT BEDROHEN

IN VORBEREITUNG